Über  uns

"Find and fullfil your destiny" ist ein Zitat aus dem Film Kampf der Titanen von 1981.

Joachim Böhme, Puppenwerkstatt

Dieser ist der letzte große Hollywood - Film bei dem die Effekte noch handgemacht wurden. "Das Schicksal finden und es erfüllen" heißt es darin. 

Joachim Böhme, Künstler und Gründer der Puppenwerkstatt sieht sein Schicksal darin, handgemachte Trickfilme zu bewahren und die Leidenschaft über Generationen weiter zu geben."Kampf der Titanen" und sein "Schöpfer" Ray Harryhausen sind maßgeblich an Joachims Liebe zum klassischen Filmtrick beteiligt. 

Seine Begeisterung für den traditionellen Trickfilm (Stop Motion) ist eng mit der Liebe zum chemischen (Analogen) Film verbunden. Geboren in der Hochära von Super 8 ist er selbst noch als "Darsteller" auf diversen Schmalfilmen seines Vaters zu sehen.

 

Ray Harryhausen mit Pegasus Stop Motion Puppe aus "Kampf der Titanen"

Heute erfüllt es ihn, in der Werkstatt seine Kreativität auszuleben und mit den Händen Schritt für Schritt "Dinge zum Leben" zu erwecken. 

Ganz besonders betont Joachim, dass für ihn Film nicht nur Träger sondern wichtiger Bestandteil der Geschichte ist und die heutige oft industrielle Vermarktung von Film nicht mehr viel mit dem traditionellen Handwerk Trickfilm und FilmTrick zu tun hat. Daher sieht er seine Mission darin, diese Kunstform vor dem Aussterben zu bewahren. Um dieser nachzugeben, hat er sich über Jahre hinweg ein vielseitiges Repertoire zugelegt. Er arbeitet mit Hingabe daran, und konnte schon einige Erfolge erzielen. Im Jahre 2004 erhielt er einen Preis für seinen Film "Jedes Mal dasselbe" und eröffnete 2012 die Puppenwerkstatt. Für seine Kunden hat er ein breites Angebot rund um

Film Trick und Puppen.  

(Text: Christina Drüeke)

 

 

 

 

 

Joachim Böhme, Engel, Trickfilm, Wipperfürth
Artikel BLZ vom 24.12.2015